Deine Ideen für den Bildungscampus sind gefragt!

 

Herzlich Willkommen im Online-Ideenforum der vor ort ideenwerkstatt zur Entwicklung des Bildungscampus Vorchdorf.

 

Du kannst hier deine Ideen posten, liken und mit anderen darüber diskutieren.

Es ist möglich Bilder hochzuladen, Orte in der Karte zu markieren und Videos zu verlinken.

 

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Beitrag erstellen

10.10.2014 - 22:19h
"Als Tanzpädagogin der Musikschule Vorchdorf liegen mir einige Punkte, die den zukünftigen Tanzsaal/Ensembleraum betreffen sehr am Herzen. Nach dem Treffen mit dem Architekten-Team stelle ich nun auf deren Anraten meine Ideen auch im Ideenforum vor: - Größe mind. doppelt so groß wie der Spiegelsaal. Im Tanzsaal sollte genügend Platz zum Bewegen sein bzw. sollten noch mehr TänzerInnen Platz haben können. Momentan kann ich aus Platzmangel weniger Kinder in die Kurse aufnehmen. - eine ganze Länge Spiegel - alle Tänzerinnen sollen den Spiegel nutzen können, Spiegel sind im Tanzunterricht sehr wichtig! Im derzeitigen Tanzraum ist die Fläche leider viel zu klein. - Schwingboden - bitte diesen Raum nicht mehr im Keller einplanen, weil der Boden sehr kalt ist und die Kinder teilweise barfuss tanzen . Es gibt auch viele Tanzübungen am Boden. Im Tanzunterricht wird nicht allzu warme Kleidung getragen, da sich durch die Bewegung der Körper rasch erhitzt - ein kalter Boden ist dafür klarerweise nicht ideal. - der Raum sollte gut zu lüften sein/ Fenster sollen auch selbst zu öffnen sein - bitte 2 Umkleiden einplanen, während sich die einen umziehen müssen sollte auch für die nachkommende Gruppe genügend Platz sein, am besten 2 Garderoben. LG "
LMS
Antworten
gefällt mir
9.10.2014 - 21:27h
"Eigene Spinde für große Instrumente. Motorik - oder Fitnesspark und eigener Funcort gleich beim Schulgebäude, damit wieder am Basketballplatz auch Basketball gespielt werden kann. In den Klassen größere Ablagefächer. Großer heller Durchgang von 1er zum 2er Gebäude. Tageslichtlampen und eine gut funktionierende Lüftung in allen Räumen würde die Gehirnleistung erheblich steigern. Außerdem wären neue Wasserhähne eine gute Sache."
Matthias 2m
Antworten
1 Person gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
9.10.2014 - 17:03h
"Jahrgangsmischung in VS und NMS (eventuell sogar mit fließendem Übergang - z.b. Schulstufen 0,1,2 zusammen, dann 3,4,5 und 6,7,8) Gemeinsamer PädagogInnen-Bereich zum Arbeiten und Netzwerken für VS, NMS, Landesmusikschule und Hort Fahrverbot in der Schulstraße zwischen Ziegelböck-Kreuzung und Kapellenweg Ein zentraler Eingang in den Bildungscampus mit großer Vorchdorf-Landkarte in der alle Bildungseinrichtungen eingezeichnet sind. Vereine könnten den Bildungscampus am Wochenende nutzen (Pfadfinder, KJ, Jungschar, ...) Nutzgarten im Pfarrhof. "
VersuchsliebhaberIn
Antworten
2 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
9.10.2014 - 17:04h
"öffentlich zugängliche Caféteria, Elternkindzentrum, ..."
VersuchsliebhaberIn
Antworten
2 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
8.10.2014 - 11:43h
"Ist es möglich den Schulhof mit einer Plane, ähnlich wie beim Schloss Ort in Gmunden, in einen Saal zu verwandeln? Für große Veranstaltungen, bei denen auch mehr Technik von Nöten ist, steht ja immer noch der Saal in der Kitzmantel Fabrik zur Verfügung."
Christian LMS
Antworten
gefällt mir
8.10.2014 - 11:37h
"Gestern wurde das Verkehrsproblem aufgeworfen, daß Eltern ihre Kinder mit dem Auto bis direkt vor die Schule führen. In Ohlsdorf läuft gerade folgendes Projekt: Die Gemeinde hat im Umkreis von ungefähr 200-300 Metern drei Elternhaltestellen eingerichtet. Das heißt es wurden auf bestehenden Parkmöglichkeiten im Ort Hinweisschilder aufgestellt, und an die Eltern Broschüren verteilt. Die Kinder bekommen in einen Pass Pickerl, wenn sie von dort zu Fuß in die Schule gehen. Ist der Pass voll kann man an einem Gewinnspiel teilnehmen. Die Elternhaltestellen sind nicht direkt an der Hauptstraße, aber in unmittelbarer Nähe. Also ist ein sicheres ein- und aussteigen gewährleistet. Weiters ist der Weg für die Kinder auf einem Gehsteig und, bis auf einmal, ohne Querung der Hauptstraße begehbar. Bei der Querung der Hauptstraße befindet sich ein Schutzweg, der in der Früh von einem Schülerlotsen betreut wird. Nähere Auskünfte bei der Bürgermeisterin Fr. Christine Eisner oder bei der Vizebürgermeisterin Fr. Mag.Ingeborg Pflügl."
Christian LMS
Antworten
2 Personen gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
7.10.2014 - 16:33h
"Meine Idee..."
musikkoordinator musikmittelschule
Antworten
1 Person gefällt dieser Beitrag
gefällt mir
8.10.2014 - 11:19h
"Lässt sich sicher auch 1. für Schultaschen adaptieren 2. in einem breiteren Gangbereich als "Insel" aufstellen und mir Grünpflanze dekorieren"
Chrstian LMS
Antworten
gefällt mir
8.10.2014 - 11:11h
"Genial! So einen Kasten hätte ich gerne vor meinem Zimmer, dann wären die Gitarretaschen nicht mehr im Weg."
Christian LMS
Antworten
gefällt mir
7.10.2014 - 16:29h
"Wir sind ein Verein zur Förderung von künstlerischen Begabungen und Fähigkeiten von Kindern. Es werden wöchentliche Workshops mit ausgebildeten KünstlerInnen im Zeichensaal des Bildungscampus in Vorchdorf von uns abgehalten. Unser Bedarf: 2 Werkstätten (Malerei und Bildhauerei) 1 kleiner Lagerraum 1 großes Waschbecken Unser Hauptsitz ist momentan in Scharnstein, geplant ist ein eigenständiger Verein in Vorchdorf. Das Foto ist in Scharnstein aufgenommen und zeigt unsere Arbeitsatmosphäre."
Almtaler Kinderatelier
Antworten
gefällt mir
7.10.2014 - 15:23h
"a) Musiklassen sollten größer sein, da neben dem E-Piano auch Gitarreschränke aufgestellt sind (ca. 2m Länge, 40cm Tiefe). Ebenso stehen hinten Notenständer für spontanes Musizieren. b) Archivraum für Noten, CDs, DVDs, diverse Instrumente - Orff, Percussion, 15 Congas, Materialraum von Musicalaufführungen, Requisiten, Nebelmaschine...... Der Raum sollte in unmittelbarer Nähe zu den beiden Musiksälen sein. c) Ruheraum für Lehrer, in der Nähe des Konferenzzimmers d) Meditationsraum für Schüler und Lehrer (Raum der Stille) e) offenes Cafe für Eltern, die auf Kinder warten, für Lehrer, die nachmittags das Gespräch nicht formell im Besprechungszimmer halten möchten.... "
Musikkoordinator - Musikmittelschule
Antworten
gefällt mir
7.10.2014 - 14:38h
"Test Test "
nonconform
Antworten
gefällt mir
7.10.2014 - 14:37h
"Ein großer Musikraum (ca wie derzeitiger im EG). Zweiter, etwas kleiner (weil parallel Ensemble, beispielweise 12-15 Kids) Beide auch für "geteilte" Musikklasse. Lagerfläche für Instrumente/Noten/etc. dezentral bei Räumen Sechs Intrumentalräume gewünscht wie in LMS, die je Lehrer organisiert sein sollen. Unterricht ist eher Nachmittag oder in der Früh oder in der Mittagspause. Veranstaltungssaal für 200 Leute (gemeinsam mit LMS), Eine Klasse ist 25, je Kopf z.B. 4 Leute= 100,mit 2 Klassen sind 200, wenn größer in die Kitzmantelfabrik. Theaterspiel, regelmäßig-projektbezogen Unterricht in NMS, zukünftig eventuell Unverbindliche Übungen. Wesentlich ist die "Greifbarkeit" der Personen und Verantwortlichkeiten ... nur so kann Kooperation gelingen. Je Musikklasse steht ein E-Piano und ein Gitarrenschrank."
NMS - Musikkoordination
Antworten
gefällt mir
27.2.2014 - 12:00h
"Das Ideenforum ist eröffnet! Wir freuen uns auf spannende Ideen! Euer vor ort ideenwerkstatt-Team"
nonconform
Antworten
1 Person gefällt dieser Beitrag
gefällt mir

Neuigkeiten

Landkarte